Umbau und Erweiterung des ehemaligen Pfarrhauses

Umbau und Erweiterung des ehemaligen Pfarrhauses
Die Ortsgemeinde Kesseling teilt mit, dass Innenminister Roger Lewentz den Förderantrag zum Umbau und der Erweiterung des ehemaligen Pfarrhauses von Kesseling bewilligt hat. Im Rahmen des rheinland-pfälzischen Dorferneuerungsprogramms wird für den 1. Bauabschnitt ein Zuschuss von 334.750,00 Euro bereitgestellt. Die geplanten Kosten in diesem Bauabschnitt belaufen sich auf 515.000,00 Euro. Noch ausstehend ist eine schriftliche Förderzusage aus Mitteln des Denkmalschutzes. Die Ausschreibungen für den 1. Bauabschnitt stehen vor dem Abschluss. Die einzelnen Gewerke des 1. Bauabschnittes, von Gerüst-, Abbruch- und Rohbauarbeiten über Zimmerei-, Klempner-, Dachdecker- und Fensterbauarbeiten, sollen schnellstmöglich vom Gemeinderat in seiner nächsten Sitzung beauftragt werden. Nachdem im September 2010 der erste Förderantrag für das Pfarrhaus zurückgestellt und konkretisiert werden musste, ist die Ortsgemeindeverwaltung dankbar und froh, dass die umfangreichen Planungen zur Rettung des „Alten Pfarrhauses“ und damit zur Attraktivitätssteigerung und Belebung des Dorfmittelpunktes von Kesseling nun realisiert und umgesetzt werden können.
Jürgen Flügge, Ortsbürgermeister

Ortsbürgermeister Jürgen Flügge

Bürgermeister der Ortsgemeinde Kesseling von 2011 bis 2015