Land fördert Umbau des ehemaligen Pfarrhauses von Kesseling weiter

Land fördert Umbau des ehemaligen Pfarrhauses von Kesseling weiter
Petra Elsner, MdL: 335 Tausend Euro in den kommenden Jahren
Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Petra Elsner auf Nachfrage erfahren hat, bewilligte Innenminister Roger Lewentz für den 1. Bauabschnitt des Umbaus und der Erweiterung des ehemaligen Pfarrhauses in Kesseling für die kommenden Jahre 335 Tausend Euro.
Aus Mitteln des Dorferneuerungsprogramms fließen in diesem Jahr noch über 84 Tausend Euro und in den Jahren 2013 und 2014 jeweils 125 Tausend Euro. Damit werden 65 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten vom Land Rheinland-Pfalz übernommen.
Elsner: „Die Landesregierung steht zu ihrem Wort, den Erhalt und die Sanierung dieses historisch bedeutsamen und ortsbildprägenden Gebäudes massiv zu fördern.“ Schon im Jahr 2008 hatte sich auf ihre Einladung hin der damalige Innenminister Karl-Peter Bruch vor Ort informiert und versprochen: „Wir werden die Gemeinde in die Lage versetzen, dieses Gebäude zu erhalten.“ Schon der Erwerb des Gebäudes war vom Land mit 69 Tausend Euro gefördert worden.
„Ich bin sicher und dankbar, dass die Kesselinger mit großem Engagement eines der ältesten Gebäude des Kreises Ahrweiler, welches zu verfallen drohte, zu einem Schmuckstück mit hoher Strahlkraft für die ganze Region ausbauen werden. Zusammen mit dem neuen Gemeindehaus wird dies ein lebendiger Dorfmittelpunkt werden“, so Petra Elsner.
[Pressemitteilung Petra Elsner]

Ortsbürgermeister Jürgen Flügge

Bürgermeister der Ortsgemeinde Kesseling von 2011 bis 2015