Kleine Gedenkfeier aus Anlass des Volkstrauertag in Kesseling

Aus Anlass des Volkstrauertages fand in Kesseling auch in diesem Jahr wieder der Gang zum Kriegerdenkmal mit Kranzniederlegung statt. Nach dem Gottesdienst formierten sich an der Kirche die Feuerwehren aus Kesseling und Staffel sowie die Blaskapelle Kesseling und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zum Gang an das Ehrenmal. Gestaltet wurde die kleine Zeremonie am Kesselinger Kriegerdenkmal von Ortsbürgermeister Jürgen Flügge, Werner Knebel, Richard Surges und Pfarrer Volker Dupont. Nach den Ansprachen legten die Wehrführer André Ottersbach und Bernd Dutkiewicz einen Kranz nieder. Drei Böllerschüsse wurden vom Berg gezündet. So wurde auch in diesem Jahr hier der Gefallenen und Vermissten der Kriege gedacht.

Bernd Kreucher

Dorfchronist und engagierter Autor für Mittelahr Bote & Blick aktuell