Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Kesseling für das Jahr 2011 vom 14.04.2011

Der Gemeinderat hat auf Grund von § 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch Gesetz vom 2. März 2006 (GVBl. S. 57), am 30. März 2011 folgende Haushaltssatzung beschlossen, die hiermit nach Genehmigung durch die Kreisverwaltung Ahrweiler als Aufsichtsbehörde vom 06.04.2011 bekannt gemacht wird:
§ 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt
Festgesetzt werden
1. im Ergebnishaushalt
der Gesamtbetrag der Erträge auf 650.446 Euro
der Gesamtbetrag der Aufwändungen auf 717.190 Euro
der Jahresüberschuss auf ./. 66.744 Euro
2. im Finanzhaushalt
die ordentlichen Einzahlungen auf 581.996 Euro
die ordentlichen Auszahlungen auf 610.859 Euro
der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf ./. 28.863 Euro
die außerordentlichen Einzahlungen auf 0 Euro
die außerordentlichen Auszahlungen auf 0 Euro
der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf 0 Euro
die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf 242.700 Euro
die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf 449.000 Euro
der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf ./. 206.300 Euro
die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 246.373 Euro
die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 11.210 Euro
der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 235.163 Euro
der Gesamtbetrag der Einzahlungen auf 1.071.069 Euro
der Gesamtbetrag der Auszahlungen auf 1.071.069 Euro
die Veränderung des Finanzmittelbestands im Haushaltsjahr auf 0 Euro
§ 2 Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite
Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt.
§ 3 Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen
Der Gesamtbetrag der Ermächtigungen zum Eingehen von Verpflichtungen, die in künftigen Haushaltsjahren zu Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen (Verpflichtungsermächtigungen) führen können, wird auf 1.430.000 EUR festgesetzt.
Die Summe der Verpflichtungsermächtigungen, für die in den künftigen Haushaltsjahren voraussichtlich Investitionskredite aufgenommen werden müssen, beläuft sich auf 275.715 EUR.
§ 4 Steuersätze
Die Steuersätze für die Gemeindesteuern werden wie folgt festgesetzt:
Grundsteuer A auf 285 v.H.
Grundsteuer B auf 338 v.H.
Gewerbesteuer auf 330 v.H.
Zweitwohnungssteuer 10 v.H. des jährlichen Mietaufwandes
Die Hundesteuer beträgt für Hunde, die innerhalb des Gemeindegebietes gehalten werden
für den ersten Hund 45 Euro
für den zweiten Hund 80 Euro
für jeden weiteren Hund 100 Euro
für den ersten sog. Kampfhund 300 Euro
für den zweiten sog. Kampfhund 500 Euro
für jeden weiteren sog. Kampfhund 700 Euro
§ 5 Eigenkapital
Stand des Eigenkapitals zum 01.01.2009 4.253.340 Euro
voraussichtlicher Stand des Eigenkapitals zum 31.12.2009 4.221.000 Euro
voraussichtlicher Stand des Eigenkapitals zum 31.12.2010 4.265.000 Euro
Altenahr/Kesseling, 14. April 2011
Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr
Haag, Bürgermeister
Ortsgemeinde Kesseling
Flügge, Ortsbürgermeister
Hinweis
Der Haushaltsplan liegt zur Einsichtnahme von Mittwoch, 20.04.2011 bis einschließlich Montag, 02.05.2011 während der Dienststunden bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr, Roßberg 3, Zimmer 207, öffentlich aus.
Altenahr, 14. April 2011
Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr
Haag, Bürgermeister

Ortsbürgermeister Jürgen Flügge

Bürgermeister der Ortsgemeinde Kesseling von 2011 bis 2015